Akquise

Definition Akquise

Der Begriff Akquise entstammt dem lateinischen Sprachgebrauch und wird übersetzt aus „ad aquaerere“, was so viel wie „erwerben“ heißt.


ANZEIGE


Beschreibung Akquise

Die Akquise wird auch als Akquisition bezeichnet und gemeint sind hier Maßnahmen, die der Kundengewinnung dienen. Diese Maßnahmen können auf unterschiedlichen Wegen durchgeführt werden und so können sowohl Verkaufsgespräche, der Telefonverkauf oder auch der Direktverkauf als Akquise bezeichnet werden.

Die verschiedenen Varianten der Kundenakquise

Die Akquise unterteile sich in das Telefonmarketing, bei dem gezielt Verbrauchergruppen kontaktiert werden, die in der Regel zuvor selektiert werden, um die Trefferquote für die Akquise zu erhöhen. Auch das Mailing stellt eine Form der Akquise dar, bei der die potentiellen Kunden gezielt angeschrieben und letztlich auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam gemacht werden. Das E-Mail-Marketing sowie die Werbung mittels Newsletter stellt eine weitere Variante dieser Art von Kundenwerbung dar, bei der Kunden oder potentielle Kunden zuvor Ihre Erlaubnis geben, auf diesem Wege akquiriert zu werden.

Weitere, eher subtilere Varianten der Kundenakquise liegen im Suchmaschinenmarketing sowie der Anzeigenwerbung, bei denen Kunden zwar angesprochen, aber nicht persönlich kontaktiert werden. Letztlich ist die direkteste Form der Kundenakquise er persönliche Verkauf.

Unterscheidung in Kaltakquise und Warmakquise

Mit der Kaltakquise wird die Erstansprache eines potentiellen Kunden bezeichnet, der bisher noch kein Kunde war. Die Kaltakquise bei Privatkunden ist in Deutschland nur dann zulässig, wenn der Kunden hierfür die ausdrückliche Genehmigung erteilt hat. Ansonsten fällt sie unter den unlauteren Wettbewerb und wird mit Ordnungsgelder bestraft. Für Gewerbekunden ist die Kaltakquise dann zulässig, wenn eine mutmaßliche Einwilligung des Gewerbetreibenden vorliegt, die sich gegebenenfalls bereits aus dem Geschäftsgegenstand heraus ergeben hat.

Die Alternative zur Kaltakquise ist die Warmakquise. Diese Form der Akquise ist meist effizienter als die Kaltakquise, weil bekannte Ansprechpartner kontaktiert werden. Die Kontakte können sich aus unterschiedlichen Beziehungen ergeben, beispielsweise aus der Reaktivierung von Altkunden, mit denen schon seit längerer Zeit kein Kontakt mehr besteht.

 

Weitere Begriffe im Zusammenhang mit Akquise

Kaltakquise, Warmakquise, Kundengewinnung


Quellen im Internet zu Akquise