Internetmarketing Blog

Eigenes Vergleichsportal erstellen – Plugin vs. Theme

Eigenes Vergleichsportal erstellen

In den vergangenen Artikeln habe ich dir schon mehrere Möglichkeiten vorgestellt, mit denen du auf einfache Weise ein eigenes Vergleichsportal erstellen kannst. Zum Abschluss dieser kleinen Artikelserie möchte ich dir die Möglichkeiten für eine eigene Kreation natürlich nicht vorenthalten.

Meine Ideen und Tipps, um ein eigenes Vergleichsportal erstellen zu können, gehen von der einfachsten Art in Form einer Tabelle, bis zur professionellen Lösungen über ein WordPress Theme. Mit diesen Methoden hast du die volle Kontrolle über dein Vergleichsportal, aber natürlich auch den Aufwand für Pflege und Aktualität.

Dafür ist dieses Vergleichsportal einzigartig und kann komplett für die Bedürfnisse deiner Interessenten und Leser angepasst werden. Da die Inhalte zum größten Teil selbst verfasst werden müssen oder angepasst werden können, hat es SEO-technisch einen großen Vorteil gegenüber anderen Vergleichsportalen.

 

Eigenes Vergleichsportal erstellen – die einfachste Variante

 

VergleichstabelleDie einfachste Variante ein eigenes Vergleichsportal zu erstellen, ist eine Tabelle mit der Auflistung eines oder mehrere Produkte zu einer bestimmten Suchanfrage. Diese Tabelle enthält das oder die Produkte, kurze Informationen und einen Button bzw. Link, wo der Interessent das Produkt kaufen kann.

Ob hinter dem Link oder Button ein eigenes Produkt oder ein Affiliate Link hinterlegt ist, ist in diesem Falle dir selbst überlassen. Wichtig hierbei ist die Struktur deiner Seite, damit der Interessent auch die Seiten mit deinen Vergleichen findet.

Die Vorteile, so ein eigenes Vergleichsportal zu erstellen, liegen in der Einfachheit. Eine Tabelle zu erstellen, sollte für die meisten kein Problem darstellen. Änderungen sind relativ schnell erledigt und umgesetzt.

Die Nachteile, wenn du so dein eigenes Vergleichsportal erstellst, liegen klar auf der Hand. Zum einen ist diese Variante nur für wenige Produkte ideal, da man sonst hier sehr schnell den Überblick verlieren kann. Ein weiterer sehr entscheidender Nachteil ist, dass du keinerlei Suchanfragen für den Interessenten zur Verfügung stellen kannst.

Ebenso muss der Interessent sich immer die gesamte Tabelle anschauen, um einen Überblick über Funktion und Preis zu erhalten.

 

Eigenes Vergleichsportal erstellen – ein wenig mehr Komfort mit Einschränkungen

 

Die nächste Stufe der Evolution in Sachen eigenes Vergleichsportale erstellen, bieten dir verschiedene WordPress Plugins. Mit diesen Plugins kannst du ein wenig mehr Funktionalität in dein Vergleichsportal einbringen. Leider haben auch diese von mir gefundenen Plugins gewisse Grenzen in Form von Gestaltung und Produktvielfalt.

Ich werde dir im Folgenden zwei dieser Plugins einmal genauer vorstellen. Beide Plugins sind ausschließlich für ein Vergleichsportal über Affiliate Marketing ausgelegt.

Pricemesh – ist ein sehr umfangreiches Plugin, um ein eigenes Vergleichsportal zu erstellen. Neben dem ansprechendem Design, kannst du hier sehr viele verschiedene Affiliate Netzwerke einbinden. Alle großen Netzwerke wie Affili.net, Amazon, Belboon, Commission Junction, Tradedoubler, eBay Commerce Network und Zanox können über dieses Plugin eingebunden werden.

Da es ein deutscher Hersteller ist und es eine komplette Schritt für Schritt Anleitung zu diesem Plugin gibt, sollte die Einrichtung kein Problem darstellen. Alle Netzwerke werden über eine API Schnittstelle mit dem Plugin verbunden. Sobald du dort bei den entsprechenden Partnerprogrammen freigegeben bist, steht einem Preisvergleich in sehr großem Umfang nichts mehr im Wege.

Der Preis für dieses Plugin liegt bei 3,99€ – 19,99€ monatlich. Was in Bezug auf Funktionsvielfalt und Design absolut nicht teuer ist.

 

Affiliate Booster – ist das zweite Plugin, welches ich dir in diesem Zusammenhang vorstellen möchte. Ich muss sagen, dass ich von der Funktionalität und dem Design bei diesem Plugin sehr begeistert bin. Neben der üblichen Anbindung der großen Affiliate Netzwerke Affili.net, Zanox, Tradedoubler, Belboon und Amazon per live API, wartet dieses Plugin mit zahlreichen Zusatzfunktionen auf.

Auch dieses Plugin wurde von einem deutschen Programmierer entwickelt und ist derzeit die kostengünstigste Variation in diesem Bereich. Durch die responsive Ausgabe der Daten und die eingebaute Cache-Funktion erfüllt es alle aktuellen Standards des modernen Webdesigns.

Dieses Plugin gibt es wahlweise als mit Version für 60 € pro Jahr oder als einmal Kaufversion für 69,95 €. Ich denke, dass sich diese Ausgaben in kurzer Zeit wieder refinanziert haben. Das folgende Video zeigt, wie einfach Du hier dein eigenes Vergleichsportal erstellen kannst.

 

 

Eigenes Vergleichsportal erstellen – Das Theme ohne Grenzen

 

Die perfekte Version, um dein eigenes Vergleichsportal zu erstellen, ist ein WordPress Theme. In diesem Bereich gibt es einige Möglichkeiten. Ich werde dir hier das Theme vorstellen, welches ich selbst für diese Seite verwende. Der Grund ist simpel und einfach. Ich nutze es, habe es getestet und es bietet sehr viele zusätzliche Möglichkeiten.

An sich ist dieses Theme ein Shop System. Viele der zahlreichen Funktionen, sind hier auf dieser Website nicht sichtbar. So gibt es zum Beispiel einen integrierten Warenkorb, der zum Beispiel für Affiliate Produkte von einem Anbieter (Amazon) eingesetzt werden könnte. Da ich aber hier sehr viele unterschiedliche Partnernetzwerke integriert habe, habe ich diese Funktion ausgeschalten.

Was ist das Besondere an diesem Theme? Ich kann je nach Lust und Laune das Angebot zu Produktempfehlungen und eigenen Produkten miteinander kombinieren oder einzeln verwenden. Der Inhalt und das Design der einzelnen Seiten ist frei gestaltbar. Wenn ich möchte kann ich noch weitere Angaben zu Größen, Farben, Ausstattungen, Lieferbedingungen u. ä. mit angeben.

Besonders ideal finde ich die sehr große Auswahl an fertigen Templates. Mit diesen sind nicht nur Shopsysteme oder Vergleichsportale zu realisieren, sondern auch Jobportale, Musikportale, Videoportale, Downloadpotale u.v.m. ohne Probleme möglich.

Das Theme welches ich verwende, ist PremiumPress. Dies ist ein Framework-System. Also ein Grundtheme das du mit zahlreichen kostenlosen Childthemes (Templates) individuell gestalten kannst. Der Preis ist mit rund 65€ für das Einzel-System der absolute Hit.

 

Update: Sollte jemand das Theme über meinen Link kaufen und eine deutsche Sprachdatei für Premiumpress benötigen, einfach bei mir melden. Ich habe die komplette Übersetzung erstellen lassen.

 

Fazit: Ein eigenes Vergleichsportal erstellen, ist einfacher als viele vielleicht am Anfang geglaubt haben. Spätestens nach diesem Artikel, sollte der Vielfalt und Individualität keine Grenzen mehr gesetzt sein. Auch wenn diese Variante mit Sicherheit ein wenig mehr Arbeit macht, als nur einen Vergleichsrechner in die Seite zu integrieren, ist es dennoch etwas Eigenes und Individuelles.

Genau dieser Faktor wird dir im Bereich Suchmaschinenoptimierung und bei der Höhe der Verkäufe sehr entgegenkommen. Um dir das Ganze zu verdeutlichen, an dieser Stelle ein paar kurze Zahlen zu dieser Website.

Aktuell (Stand 12. Januar 2015) liegt die durchschnittliche Besuchszeit bei über 18 min und es werden täglich 20-30 Vergleiche durchgeführt. Die Conversion-Rate von Besucher zu Verkauf (Affiliate) liegt bei 2,36%.

Ich denke diese Zahlen sprechen eine eigene Sprache. Und noch einen weiteren Vorteil hat dieses System – du kannst jeden Tag 2-3 Inhalte erstellen und hast bei dem richtigen Thema noch in einem Jahr genug Potenzial.

 

Opt In Image
Jetzt erfolgreich im Internet
4 Ebooks direkt und kostenlos downloaden!

Internet Marketing Wissen und Systeme zum Geld verdienen
komprimiert in vier Ebooks für direkte Umsetzung und messbaren Erfolg.
Jetzt Email-Adresse eingeben und direkt downloaden!



12. Januar 2015
Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + 6 =