Internetmarketing Blog

Gewinnspiele sind effektiv und jeder macht mit

Gewinnspiele

Da heute Morgen das Gewinnspiel von meinem Freund Robert gestartet ist, war das natürlich für mich der Anlass wieder einmal zu dem Thema zu schreiben. Das hat mich auch daran erinnert, dass ich damals noch mehr über das Thema Gewinnspiele schreiben wollte.

Auch hatte ich geplant, meine eigenen Erfahrungen mitzuteilen. Aber anscheinend hat mich das Alter doch mehr geschlagen, als ich zugeben möchte 😉 . Man wird halt mit der Zeit etwas vergesslich. Schön dass es dafür jetzt einen guten Anlass gibt.

 

Was macht Gewinnspiele für beide Seiten interessant

 

Vor einiger Zeit hatte ich genau zu diesem Thema Gewinnspiele einen Artikel im Blog geschrieben. Damals hatte ich selbst ein Gewinnspiel gestartet. Für alle die diesen Artikel noch nicht kennen, hier mal kurz der Link zum nachlesen: 7 Marketing Effekte bei einem Gewinnspiel.

Dort habe ich die Gewinnspiele einmal aus Sicht des Marketings betrachtet. Deshalb werde ich mir hier diese Erläuterungen sparen. In erster Linie sollten Gewinnspiele oder ein Wettbewerbe einfach nur Spaß machen.

Allerdings lässt sich hier auch sehr schön beobachten, wie einzelne Personen bestimmte Preise anstreben. Wenn jeder so viel Marketing für seine eigene Website betreiben würde, wie manch einer bei Gewinnspielen, wären jeder bestimmt schon ein Stück weiter.

Aber genau das ist ja der Clou. Bei einem Gewinnspiel sieht man die Preise direkt vor Augen und weiß welchen Lohn man für seine Bemühungen bekommt oder glaubt es zumindest.

 

Was braucht man für die Planung eines Gewinnspiels

 

Zu aller erst braucht man natürlich Preise. Die holt man sich im besten Falle kostenlos. Dafür ist natürlich etwas Arbeit notwendig. In der Internet Marketing Szene ist das ein wenig einfacher. Hier kennen die meisten schon die gegenseitigen Vorteile von so einem Gewinnspiel.

Wenn man nicht gerade ein komplett unbekannter im Internet Marketing ist, sind die meisten sehr schnell bereit, entsprechende Preise zu sponsern. Ich habe meine Preise innerhalb eines Tages auf dem Internet Marketing Kongress zusammen gehabt. Man muss halt nur fragen.

Aber auch in anderen Bereichen sollte dies kein Problem sein. Alles was digitale Produkte betrifft, sehe ich generell kein Problem, da der eine verschenkte Zugang im Gegenzug eine gute PR bedeutet. Aber auch andere Unternehmen geben gerne größere Proben heraus, die du als Preise verwenden kannst.

Als nächstes brauchst du eine Software oder ein Plugin, über welches du das Gewinnspiel steuern kannst. Eine Empfehlung von mir wäre das Plugin Contest Viralize. Damit lassen sich auf sehr einfache Art und Weise Gewinnspiele realisieren.

Die Punkte werden, je nach Aktion, automatisch vergeben und das Leaderboard entsprechend aktualisiert. Solltest du das oben genannte Plugin verwenden, bekommst du eine komplette Anleitung dazu. Jetzt musst du das Ganze nur noch Design-technisch und anspruchsvoll gestalten.

Für den Start solltest du ein paar gute Leute parat haben, die das Ganze mit ankurbeln. Im Idealfall sind die mit dabei, welche die Preise gesponsert haben. Da dies eine Marketingaktion ist, kannst du natürlich auch ein wenig Geld in die Hand nehmen, um selbst Preise einzukaufen oder das Ganze über bezahlte Werbung bekannt zu machen.

Wenn der Start richtig gelingt, werden das Gewinnspiele zum viralen Selbstläufer. Daher sollten speziell zum Start schon viele mitmachen und ein echter Wettbewerb um die Preise entstehen.

Zuerst musst du dir darüber im klaren sein, was du mit deinem Gewinnspiel erreichen möchtest. Diese Ausrichtung ist extrem notwendig, denn danach richtet sich der Aufbau und der Ablauf deines Gewinnspiels.

Der nächste Punkt sind die Preise. Auch hier solltest du die richtige Auswahl treffen. Denn mit den Preisen bestimmst du dein Zielpublikum. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt sind die Bedingungen für das Gewinnspiel und natürlich auch die Konsequenzen für die diejenigen, die dagegen verstoßen.

 

So habe ich meinen Gewinnspiel geplant

 

Für mich war es der wichtigste Punkt Aufmerksamkeit für meine Website und das Einsammeln neuer Leads. Mit diesen zwei Punkten war auch die Ausrichtung meines Gewinnspiels geklärt. Ich wollte Teilnehmer aus den Bereichen Internet Marketing und Geld verdienen. Somit habe ich mich auch bei der Suche nach den Preisen, genau in diesen Bereichen umgeschaut.

Da mir die Idee auf dem Internet Marketing Kongress in Berlin kam, hatte ich dort ausreichend Gelegenheit mit den verschiedensten Marketern zu reden und diese so für meine Idee zu begeistern. Zusätzlich habe ich noch einige allgemeine Preise (Amazon Gutscheine) mit eingebunden, um auch denen etwas zu bieten, die schon alle Produkte haben. Jetzt brauchte ich nur noch ein passendes Tool, um das Ganze zu realisieren.

 

Mein Gewinnspiel Schritt für Schritt

 

Zuerst habe ich eine Subdomain, namens Contest, angelegt und dort eine neue WordPress-Installation erstellt. Statt einer Subdomain, ist es besser einen Ordner-Pfad anzulegen. So wird der Trust des Gewinnspiels auf die Hauptdomain mit übertragen.

Für das Design habe ich das Standard Theme von WordPress verwendet und die einzelnen Seiten kann über InstaBuilder gestaltet. Folgende Seiten solltest du anlegen:

 

  • Startseite, wo die Anmeldung und später auch der Ref-Link für das Gewinnspiel und die ersten Aktionen enthalten sind
  • Seite mit den Preisen – hier listest du die Preise auf, natürlich chronologisch vom wertvollsten Preis zum kleinsten (ich habe hier für meine Sponsoren noch einen Link zum Produkt mit eingefügt)
  • Seite mit Erklärung – auf dieser Seite erklärst du den Teilnehmern, wie sie Punkte erhalten und wie viel für jede Aktion (wichtige Aktionen hervorheben)
  • Leaderboard – alle Teilnehmer werden hier nach Punkten aufgelistet
  • Teilnahmebedingungen – ich habe bei mir die Teilnahmebedingungen sehr detailliert aufgeführt. Sehr wichtig ist das der Rechtsweg ausgeschlossen ist, um die Preise einzufordern. Genauso wichtig ist die Verfahrensweise für Kandidaten, die das Gewinnspiel auf irgendwelcher Art und Weise manipulieren wollen (solche wird es immer geben).
  • Impressum – damit alles rechtens ist, darf das Impressum natürlich nicht fehlen

 

Einige dieser Seiten brauchst Du nur anzulegen und den Rest übernimmt am Ende das Plugin (vorausgesetzt du verwendest Contest Viralize)

Jetzt musst du noch einige Grundeinstellungen beim Plugin erledigen. Dies sollte aber kein Problem sein, da es hierfür ausreichend Video Material zur Erklärung gibt. Das war auch schon alles, was du für dein Gewinnspiel machen musst.

 

Auswertung von meinem Gewinnspiel

 

Da das Plugin am Anfang ein paar Probleme gemacht hatte, ist bei mir der Start nicht so verlaufen, wie ich es mir gewünscht hatte. Aber dennoch war ich mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden:

  • 1.200 Likes
  • 50 neue Fanpage Likes
  • 180 Tweets
  • 70 neue Follower
  • 220 Google+
  • 62 neue Leads
  • 1800 neue Backlinks

Die Kosten für das Gewinnspiel beliefen sich auf 69 €. Selbst die hätte ich mir noch sparen können, wenn ich das ganze etwas langfristiger geplant hätte. Viel größer waren aber die Auswirkungen nach dem Gewinnspiel. Neben den vielen neuen Interessenten und Besuchern meiner Website, haben sich auch viele Korporationen dadurch ergeben.

Selbst heute erhalte ich über die Weiterleitung meiner damals angelegten Subdomain noch immer Besucher. Obwohl das Gesamtergebnis vom Gewinnspiel nicht so gut war, wie bei manch anderen, hat es sich dennoch gelohnt.

 

Opt In Image
Jetzt erfolgreich im Internet
4 Ebooks direkt und kostenlos downloaden!

Internet Marketing Wissen und Systeme zum Geld verdienen
komprimiert in vier Ebooks für direkte Umsetzung und messbaren Erfolg.
Jetzt Email-Adresse eingeben und direkt downloaden!



10. September 2014
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + 1 =