Internetmarketing Blog

Mit Videos Geld verdienen Teil 3 – Video erstellen

Mit Videos Geld verdienen Teil 3 – Video erstellen

Nach der Produktwahl und der richtigen Technik, geht es im dritten Teil der Serie „Mit Videos Geld verdienen“ um das Video erstellen selbst. Wie bei jeder Sache im Internet Business solltest du auch hier nicht planlos vorgehen.

Jede noch so kleine Videoerstellung braucht eine Planung, die den Ablauf und vor allem den Inhalt des Videos vor gibt. Mit der Zeit wird dieser Vorgang in Fleisch und Blut übergehen. Obwohl ich schon mehrere Videos erstellt habe, überlege ich mir dennoch vorher jeden Schritt genau (zumindest meistens 😉 ).

 

Videos erstellen die auch Geld verdienen

 

Ob du mit deinem Video ein eigenes Produkt verkaufst oder ein anderes Produkt als Affiliate bewirbst, der Aufbau der Videos ähnelt sich. Im Marketing nennt man diese Sales Videos, also Verkaufsvideos. Ich werde hier aber das Video erstellen speziell für Affiliate Marketing aufzeigen.

Selbst eine Video Anleitung hat am Ende den Zweck, das entsprechende Produkt zu verkaufen bzw. zu empfehlen. Das ist der Punkt den die meisten (teilweise auch ich) sehr oft vernachlässigen und daher keine Verkäufe erzielt werden.

Folgende Punkte solltest du dir vorher genau formulieren und notieren, damit du sie, wenn du das Video erstellst, nicht vergisst:

 

  • Probleme, die nach einer Lösung suchen
  • Das Produkt als Lösung
  • Vorteile bei der Nutzung des Produkts
  • Der direkte Kundennutzen
  • Warum sollte der Interessent jetzt kaufen
  • Direkte Kaufaufforderung
  • Wo findet der Interessent die Möglichkeit zum Kaufen

 

Wenn du diese einzelnen Schritte ausführlich formuliert hast, bekommst du vollkommen automatisch ein Videoskript in die Hand.

Für den weiteren Verlauf gibt es drei verschiedenen Möglichkeiten, um ein Video zu erstellen. Jeder ist anders gestrickt und hat seine eigenen Vorlieben. Da ich nicht jeden meiner Leser persönlich kenne, stelle ich diese drei Möglichkeiten einfach einmal vor und du suchst dir einfach die passende heraus. Aber alle beziehen sich auf die gleiche Schrittfolge, die ich oben schon genannt habe.

 

1. Möglichkeit zum Video erstellen

 

Es gibt viele die ihre Stimme oder ihren Dialekt selbst nicht erhören können und aus diesem Grund lieber Videos erstellen wollen, wo der Ton nur eine angenehme Hintergrundmusik ist. Mit Programmen wie VideoMakerFx ist das auch kein Problem.

Um alle Kriterien aus den oben genannten Punkten zu erfüllen, ist hier eine gute Bild- und Textwahl notwendig. Da hier das gesprochene Wort fehlt, müssen die Emotionen über die richtigen Bilder und Texte transportiert werden. Ich finde diese Methode als eine der schwierigsten.

Jedes Bild, welches du verwendest, muss genau das ausdrücken, was du dem Zuschauer vermitteln willst. Der Text muss komprimiert werden auf den wesentlichen Kern, ähnlich einem Slogan oder der Überschrift einer Zeitung. Die einfache Aufzählung der Punkte wird hier nicht ausreichen oder das Video wird zu lang und uninteressant.

Eine sehr gute Möglichkeit, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu erhalten und die wichtigsten Punkte zu unterstreichen, sind Animationen. Wenn diese gut und unterhaltsam gemacht sind, schaut sich diese jeder gerne bis zu Ende an. Und genau das musst Du erreichen, da erst am Ende der Call to Action, sprich die Kaufaufforderung erfolgt.

Da jede noch so gute Animation oder Bildershow irgendwann langweilig wird, muss diese Art der Videos sehr kurz gehalten werden. Die Videos sollten daher nicht länger als 3 min sein.

 

2. Möglichkeit zum Video erstellen

 

Die zweite Möglichkeit, um ein Video zu erstellen, ist die Video Anleitung, ein Tutorial oder Review. Diese Videos sind in der Regel wesentlich länger und enthalten eine sehr große Menge an Inhalt. Dennoch sollten auch diese Videos den oben genannten Punkten folgen, wenn du damit Geld verdienen möchtest.

Wo bei der ersten Möglichkeit alle Punkte noch verhältnismäßig die gleiche Länge und Bedeutung hatten, wird sich das hier grundlegend ändern. Die Vorteile bei der Nutzung des Produktes und der direkte Kundennutzen werden hier den Hauptteil des Videos ausmachen.

Damit keiner der Punkte vergessen wird, aber die Anleitungen nicht vorgelesen wirken, ist es hier am besten mit Stichpunkten zu arbeiten. Das hat auch den positiven Nebeneffekt, dass man sich nicht in sinnlose Erklärungen verliert und damit das Video unnötig in die Länge zieht. Denn je länger ein Video ist, desto uninteressanter wird es.

Diese Videos sind in jedem Falle wesentlich länger. Schätzungsweise ist hier eine Zeit zwischen 10 und 20 min realistisch. Du solltest auf jeden Fall dir vorher alle wichtigen Eigenschaften des Produktes notiert haben und genau bewerten können, was interessant ist und was nicht. Idealerweise sind es die Punkte, die andere Vergleichsprodukte nicht vorweisen können.

Extrem wichtig ist am Ende dem Zuschauer genau zu sagen, wo er dieses Produkt bekommen kann. Hier haben sich auch immer wieder kurze Links als Textanzeige im Video bewährt. Spätestens wenn es um das Video Marketing geht, wirst du sehen, dass es nicht in jedem Falle möglich ist, einen Link unter dem Video zu setzen.

 

3. Möglichkeit zum Video erstellen

 

Die dritte und letzte Möglichkeit, um ein Video als Empfehlung zu erstellen, ist vor der Kamera. Auch wenn dies nicht jedermanns Sache ist, ist es dennoch die effektivste Methode. Nichts ist glaubwürdiger als in das Gesicht desjenigen zu schauen, der einem was verkaufen möchte.

Leider ist das freie Sprechen vor einer Kamera nicht jedem gegeben. Es erfordert viel Übung und ein paar kleiner Tricks (von Ausnahmetalenten mal abgesehen), um hier ein perfektes Video zu erstellen. Spätestens hier ist es notwendig ein ganz klares Videoskript zu erstellen. Dies wird dem Aufbau eines Drehbuchs ähneln.

Neben den Stichpunkten, die du zu den oberen Punkten gemacht hast, kommt jetzt ein ausführlicher Text, der dennoch natürlich wirkt. Diesen lässt du dann während der Aufnahme über einen Teleprompter ablaufen. Keine Angst du brauchst dir keinen separaten Teleprompter zu kaufen.

Hierfür gibt es eine kostenlose Software (Link unten). Ideal hierfür ist ein Laptop und eine entsprechende Auflage. Damit es natürlich aussieht, sollte der Laptop in Augenhöhe angebracht sein und die Kamera leicht darüber. Wer keinen Laptop zur Verfügung hat, der kann sich für sein Tablet eine entsprechende App herunterladen.

Wichtig wäre beim Text noch zu sagen, dass dieser natürlich und der eigenen Aussprache entsprechend formuliert sein sollte. Um das am einfachsten zu realisieren, verwende ich eine Sprachsoftware, womit ich die Texte schnell und einfach diktieren kann. So kannst du das Produkt vorher dir selbst vorstellen und den Text nebenbei mit aufzeichnen.

Speziell bei dieser Möglichkeit solltest du am Anfang sehr ausführlich dein Video planen. Was machst Du zu Beginn, wann zeigst du das Produkt, wie läuft die Vorstellung ab, was machen deine Hände und wie kannst du durch die Gesten und Mimik deine Zuschauer vom Kauf des Produktes überzeugen. Nicht einfach, aber sehr wirkungsvoll.

 

Fazit: Um ein Video erstellen zu können, ist die richtige Planung das A&O. Egal welche der Möglichkeiten du verwendest, ohne Plan wird jedes Video nur halb so gut. Auch ich habe es am Anfang immer wieder ohne eine genaue Planung probiert und dabei meist sehr wichtige Aspekte vergessen.

Speziell den Call to Aktion vergesse ich sehr gerne. Nicht immer ist das eine Kaufaufforderung, sondern in vielen Fällen auch der Hinweis den entsprechenden Blogbeitrag zu lesen, den Kanal zu abonnieren oder ein Like bzw. Kommentar zu hinterlassen. Sollte es dennoch passieren, zeige ich dir im nächsten Artikel wie du deine Videos (zumindest bei YouTube) noch nachträglich optimieren kannst.

 

Linkverweise zum Artikel Mit Videos Geld verdienen Teil 3 – Video erstellen

 

Weitere Artikel im Blog zum Thema

 

Opt In Image
Jetzt erfolgreich im Internet
4 Ebooks direkt und kostenlos downloaden!

Internet Marketing Wissen und Systeme zum Geld verdienen
komprimiert in vier Ebooks für direkte Umsetzung und messbaren Erfolg.
Jetzt Email-Adresse eingeben und direkt downloaden!



2. Dezember 2014
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + 9 =