Internetmarketing Blog

Produkttest – Kannst Du mit diesem Produkt Geld verdienen

Produkttest Geld verdienen

Nein ich habe wirklich keine Ahnung mit welchem Produkt Du dein Geld verdienen kannst. Aber mit jedem Produkttest werde ich dir eins vorstellen.

Nicht alles ist für jeden geeignet und in jeder Sache steckt auch wieder etwas Neues. Jedes Produkt hat seine Aufgabe – Das Eine löst direkt ein Problem, das Andere macht die Arbeit leichter und manche geben dir nur einfach mal wieder einen Tritt in die richtige Richtung (das wollte ich doch schon lange mal umsetzen 😉 ).

Das ich für meine Website hin und wieder einen Produkttest mache, ist bestimmt kein Geheimnis mehr. Aber jetzt werde ich das noch intensiver machen und ich werde dich daran teilhaben lassen. Dafür wird in meinem Blog eine neue Kategorie entstehen und dieser Artikel ist der Auftakt.

Warum mache ich das überhaupt? Tja, das hat mal wieder mehrere Gründe. Zum Einen habe ich schon sehr viele Produkte gekauft und dann kommen auch immer öfter Hersteller auf mich zu. Was mich sehr ehrt. Da ich natürlich auch als Produkttester immer wieder ein Testimonial erstelle, kann ich auch gleich ein komplettes Review (Rezension) darüber schreiben.

 

Punkte die ich beim Produkttest analysiere

 

Ein Produkttest sollte immer objektiv bleiben. Da muss ich zugeben, dass mir dies bei einigen Produkten sehr schwer fällt. Nicht im negativen Sinne. Es gibt einfach Produkte, wo mich beim Durcharbeiten eine Euphorie packt. Ja, es gibt solche Produkte 😉 . Aber das liegt natürlich auch immer im Auge des Betrachters und sei mir an dieser Stelle schon mal verziehen.

Nun zu den Punkten, die es beim Produkttest zu bewerten gilt:

 

  • Preis / Leistung
  • Produktumfang
  • Support (sofern in Anspruch genommen)
  • Qualität

 

Diese Punkte werde ich ausführlich beschreiben, aber auch zur schnellen Übersicht eine Sterne-Bewertung mit einfügen, wie Du sie schon aus meinen Produktvorstellungen im Vergleichsportal kennst. Hier kannst auch Du deine Bewertung abgeben.

**Wichtig!** Es gibt kein komplett schlechtes Produkt. Hinter jedem Produkt ist immer jemand, der sich Gedanken gemacht hat. Sollte ich Bewertungen mit 0,0 oder so entdecken, werden diese von mir gelöscht.

 

Produkttest und Bewertung

 

 

Produkttest ist eine ernste Sache – Deshalb gibt’s noch mehr

 

Online-Geldverdienen-Tipps.de würde nicht so heißen, wenn ich nicht ein paar exklusive Tipps und Informationen zu den jeweiligen Produkten mitteilen würde. Konkret bedeutet das, ich werde bei Produkten, die ich selbst sehr gut kenne und täglich verwende, auch ganz spezifische Anleitungen veröffentlichen.

Ein weiterer Teil, werden meine Erfahrungen zu verschiedenen Coachings sein. So bekommst du nicht nur einen einmaligen Einblick in die verschiedenen Produkte, sondern auch eine ausführliche Anleitung zu verschiedenen Softwarelösungen, Tools, Themes oder Plugins.

Soweit möglich werde ich auch Videos erstellen, die dir einen Einblick hinter die Kulissen des jeweiligen Produktes bieten. Natürlich nur in Kurzfassung, da ich ja nicht die gesamten Inhalte ab filmen kann. Das würde ein Problem mit den Betreibern geben und das verstehe ich auch.

 

Jetzt auch deine Meinung zum Produkttest gefragt

 

Richtig interessant wird der einzelne Produkttest, wenn auch du deinen Kommentar und deine Bewertung mit einfließen lässt. Wie oben schon gesagt, liegt es immer im Auge des Betrachters, wie gut oder schlecht ein Produkt ist. Ich bin mir sicher das du selbst schon einige Erfahrungen mit den verschiedensten Produkten gemacht hast.

Nichts bringt uns alle schneller voran, als die Erfahrungen die man bei einem eigenen Produkttest gemacht, hat mit anderen zu teilen. Die meisten positiven Erfahrungen habe ich in verschiedenen Diskussionen über Produkte gemacht. Das waren Informationen die mich wirklich weiter gebracht haben und wodurch ich mein erstes Geld verdienen konnte. Also lasst uns eine rege Diskussion zu den jeweiligem Produkttest führen.

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Nur wer hinter die Fassade schaut und es selbst getestet hat, kann realistisch beurteilen, ob es einen weiter bringt oder nicht. Kein Produkt, Tool oder Coaching bringt einen Erfolg, wenn man es nicht einsetzt. Ich kann dir meine Erfahrungen nur mitteilen, umsetzen musst Du sie selbst.

 

Schluss mit lustig – auf geht’s

 

Mein erster Produkttest und eine genaue Anleitung werde ich über das Plugin InstaBuilder machen. Hier werde ich ein komplettes Tutorial machen, was über mehrere Artikel gehen wird. Da dieses Plugin extrem umfangreich ist, würden seine gesamten Funktionen niemals in einen Artikel passen.

Hier kann ich auch gleich vorweg sagen, dass hier eine gewisse Euphorie und Begeisterung meinerseits nicht auszuschließen ist. Jeder der mich persönlich kennt und sich mit mir über dieses Plugin schon unterhalten hat, weiß wie begeistert ich von diesem Plugin bin.

Soviel sei schon mal verraten – ich habe mit dem Einsatz von InstaBuilder auf direkten oder indirekten Wege viel Geld verdient.

 

Fazit: Ich hoffe mit dieser neuen Kategorie noch ein wenig mehr Licht in das Dunkel der verschiedenen Produkte aus Internet Marketing und Geld verdienen zu bringen. Es gibt viele Wege nach Rom, aber bei keinem kommst du an, wenn du nicht los läufst.

Wie kann man im Internet Geld verdienen – diese Frage sollte richtigerweise umgestellt werden in: Womit kann man im Internet Geld verdienen. Mit den richtigen Coaching und den richtigen Tools kannst du mit jeder Idee dein Geld im Internet verdienen.

 

Opt In Image
Jetzt erfolgreich im Internet
4 Ebooks direkt und kostenlos downloaden!

Internet Marketing Wissen und Systeme zum Geld verdienen
komprimiert in vier Ebooks für direkte Umsetzung und messbaren Erfolg.
Jetzt Email-Adresse eingeben und direkt downloaden!



27. Juni 2014
Kommentare
  1. J.Wonke sagte am 27. Juni 2014 17:55:

    Da bin ich mal gespannt auf Deinen Test von InstaBuilder. Klar sind die kostenlosen Plugins für WordPress nicht immer alle überzeugend. Manche kommen sich sogar ins Gehege was dann wieder unnötige Zeit kostet.

    Ich bin immer geneigt zuerst nach einer kostenlosen Version eines Plugins zu suchen.

    Bei einer Squeeze Page ist auch immer die Schnittstelle zum E-Mail Programm wichtig da werden dann oft nicht alle oder zu wenige Anbieter angeboten. Und ich lasse mich ungern in eine Ecke drängen.

    Zweitens wird eine Squeeze Page auch schnell langweilig, wenn man sie zu oft sieht.

    Wie gesagt bin schon sehr gespannt auf Deine Test!

    Grüße
    Jürgen ツ

  2. image
    Sven Schindler sagte am 27. Juni 2014 18:08:

    Hallo Jürgen,

    Schön das du gespannt bist. Das ist ja das Beste für mich 😉 . Wie schon im Artikel gesagt, bin ich ein absoluter Fan von InstaBuilder. Eine SqueezePage ist das eine, aber dieses Plugin kann noch viel mehr. Ich denke es werden ca. 4-6 Artikel, um den gesamten Umfang zu zeigen.

    Aber bitte verzeiht mir bei diesen Tutorial meine Begeisterung. Ich versuche sie zu unterdrücken.

    Gruß Sven

  3. Manfred Streipert sagte am 27. Juni 2014 23:49:

    Hallo Sven!
    Ich habe ja schon einiges von Dir erworben, auch Plugins für WordPress. Ich muss jedoch zugeben, das mir InstaBuilder bisher nicht bekannt war. Habe mir jetzt die Produktseite angesehen. Da es in Englisch und auch vom Preis her für mich vorerst nicht in Frage kommt, werde ich Deine folgenden Artikel dazu lesen. Ich selbst habe sowieso noch meine Probleme mit WordPress. Das wird auch in der angesagten Blogseite sichtbar.
    Ich begruesse es , dass ich bei Dir eine Möglichkeit finde, für mich eventuell Ratschläge zur Nutzung von Produkten, insbesondere für WordPress ,zu finden.
    Danke.

    Manfred

  4. image
    Sven Schindler sagte am 28. Juni 2014 09:57:

    Hallo Manfred,

    Danke für deinen Kommentar. Es gibt viele die InstaBuilder noch nicht kennen. Meist kommt es erst ins Bild, wenn es um Landingpages geht. Leider wird es dann auch darauf reduziert.

    Wenn Du einen Tipp zum Thema WordPress haben möchtest, kann ich dir das Coaching von meinem Freund Oliver Pfeil empfehlen: WordPress Club. Dort ist alles (wirklich alles) drin, was es zu WordPress gibt. Nicht ganz günstig, aber komplett und perfekt vermittelt.

    Gruß Sven

  5. Dominik sagte am 29. Juni 2014 15:00:

    Jaja Instabuilder ist relativ nett. Gibt da ja auch ein Mitglieder Theme und ein Membership Plugin.

    Die Tools sind erstklassig und arbeiten meistens einwandfrei. Das einzige Manko ist das ich die Developer Lizenz erworben habe und mir allerdings und auch vielen anderen die Betreiberin diese Lizenz einfach nach 20€ eingerichteten Seiten angeblich wegen zu billig verkauften Seite entzogen hat.

    Inzwischen gab es da ziemlich viel wirbel drum, auch im Warrior Forum etc. Also das Tool ist super aber der dahinter steht ist nicht zu gebrauchen…

  6. image
    Sven Schindler sagte am 29. Juni 2014 15:14:

    Hallo Dominik,

    ich habe bisher nur InstaBuilder genutzt, daher kann ich über die anderen Plugins oder Themes wenig sagen. Das es mit der Developer Lizenz Probleme gab, habe ich gelesen, kann aber dazu nix sagen, da dies für mich nicht in Frage kam.

    Schön mal ein paar Infos mehr zu bekommen. Ich kann von meiner Seite noch nichts negatives sagen, aber ich nutze es ja nur für mich selbst. Die Updates kommen jedenfalls sehr schnell (was man leider bei anderen nicht sagen kann)

    Danke für deine Infos Dominik

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + 5 =